Posts

Es werden Posts vom Mai, 2018 angezeigt.

Die 9 Zentren im Human Design: Selbst und Kehlzentrum

Bild
Mein Eintrag erscheint diese Woche zwei Tage verspätet, wofür ich mich entschuldigen möchte. Ich durchlebe gerade eine sehr bewegte und herausfordernde Zeit. Meine ältere Tochter ist Anfang Mai 14 Jahre alt geworden und hatte dieses Wochenende ihr Übergangsritual, vom Kind zur Jugendlichen/ jungen Frau. Sie entschied sich aus den bestehenden Angeboten für ein Walkaway, woran auch die Eltern teilweise beteiligt wurden. Beim Walkaway werden die Teilnehmer – Kinder wie Eltern – auf den physischen, emotionalen und in Folge auch verhaltensmäßigen Wandel, den die Kinder durchlaufen und der damit genauso die Eltern betrifft, ausgerichtet. Wir wurden z.B. vor der endgültigen Übergabe unserer Tochter an die Seminarleiter mit einem roten Faden nochmal an einander gebunden, die Mutter an den linken Arm, der Vater an den rechten, und unsere Tochter war aufgefordert auszusprechen, was sie vielleicht noch an Ärger, Enttäuschung, Sehnsucht o.ä. als Kloß/Brocken in sich trägt. In zahlreichen Rederun…

Die 9 Zentren im Human Design: Milz-, Emotions- und Herzzentrum

Bild
Das Milzzentrum
Sitz: links vom Sakralzentrum im Life Chart, als braunes Dreieck mit nach rechts zeigender Spitze dargestellt, ein weiteres Zentrum der Bewusstheit und Wahrnehmung; anatomisch entspricht es dem Immunsystem, das alle Fremdkörper, Viren und potenziellen Krankheitserreger angreift und unschädlich macht
Aufgabe: eingebauter Überlebensmechanismus, von innen ausstrahlender Wohlfühlfaktor; arbeitet wie ein innerer Radar, der permanent die Umgebung scannt und mittels Instinkt, Intuition und „Geschmack“ spontan darauf reagiert; liefert keine logische Erklärung für seine Reaktionen
Einnehmbare Qualitäten: Spontaneität, Intuition, aber auch Sitz unserer tief sitzenden Ängste (Angst vor Unzulänglichkeit, Zukunftsangst, Angst vor der Vergangenheit, Angst vor Verantwortung, Versagensangst, Todesangst, Angst vor Autorität). Wenn wir diese Ängste sowohl als Alarmsignal als auch aktuelle Begrenzung anerkennen, können wir überleben und uns in jedem Moment mit uns und der Welt wohl fühlen. …