Posts

Die 5 Dimensionen authentischer Liebe: Einführung und Vertiefung des ersten Aspektes der AUFMERKSAMKEIT

Bild
Nach der wundervollen Sommerpause, die hoffentlich auch Du ausgiebig genießen und zum Sonne und Licht und Liebe Tanken nutzen konntest, beginne ich ein neues Thema. Für einen ersten Einstieg ins Human Design sind durch meine bisherigen Blogeinträge die Grundlagen gelegt. Ich empfehle Dir, vor allem mit der Ausrichtung auf Deinen Typ und Deine passende Entscheidungsstrategie eine Weile zu experimentieren und Erfahrungen zu sammeln. Zu späterer Zeit komme ich sicher noch einmal auf die einzelnen Profile sowie unser Lebensthema zu sprechen. In den kommenden Wochen möchte ich mich nun erstmal dem Thema Wahrnehmung und Achtsamkeit widmen, denn dies stellt die Grundlage für unsere Weiterentwicklung dar und ist natürlich auch bei der Selbstbeobachtung Deiner Erfahrungen mit dem Human Design notwendig.
Es gab in meinem Leben immer mal wieder Momente, in denen ich in einem Buch, Seminar oder Workshop auf ein Modell aus der Psychologie oder Philosophie gestoßen bin, das mein vorherig angesammel…

Entscheidungsfindung: Deine innere Autorität 3 - Selbst und äußere Autorität

Bild
Autorität im Selbst
Wenn Deine Milz, Dein Emotions- und Sakralzentrum offen sind und entweder Dein Herz definiert und mit dem Selbst aber nicht dem Kehlzentrum verbunden ist oder das Herz offen und das Selbst definiert und mit der Kehle verbunden ist, lautet Deine Entscheidungsstrategie:  Sei Dir selbst treu!
Diese Entscheidungsstrategie ist anders als die vorangegangenen. Sie liefert eine ganz feine innere Führung. Sie ist in der Art, wie sie sich zu Wort meldet, so sanft wie ein Schmetterling, in der Ausführung jedoch so stark wie ein Ochse. Das liegt daran, dass es hierbei um nichts anderes geht als um inneres Wissen.
Dieses innere „Wissen“ kannst nur Du selbst beginnen zu erfassen. Vielleicht ist die Autorität aus dem Selbst am schwersten greifbar, bevor Du nicht erfahren hast, wie sie sich äußert und wie Du ihre Signale, ihre Genauigkeit und Richtigkeit erkennen kannst. Sie kommt sanft und manchmal ohne Vorankündigung als eine Erkenntnis, als würde Dir ein Licht aufgehen, das Du n…

Entscheidungsfindung: Deine innere Autorität 2 - Milz und Herz

Bild
Milz-Autorität
Wenn Deine Milz definiert ist und Dein Emotions- sowie Sakralzentrum offen sind, lautet Deine Entscheidungsstrategie: Spontane Entscheidungen fällen
Dein Entscheidungsfindungsprozess ist schnell wie der Blitz. Du musst genau darauf achten, was Deine erste intuitive Reaktion ist und im Jetzt, kurzentschlossen und ohne Zögern, zugreifen.

Während die emotionale Autorität den ganzen Film anschauen, die Höhen und Tiefen des Dramas vorbeiziehen lassen und auf die Ruhe eines klaren Wassers warten muss, geht es bei der Milz-Autorität immer darum, aus einer aktuellen Momentaufnahme heraus zu entscheiden. Das kann für andere erschreckend überstürzt erscheinen, zumal sich Intuition nicht erklärt, aber nur so ist auf Deine Entscheidung Verlass. Sobald sich der Kopf einschaltet oder Du Dich verunsichern lässt, ist es bereits zu spät. Der Grund dafür ist, dass Deine Intuition spürt, ob etwas richtig oder falsch bzw. stimmig oder unstimmig ist. Deine sensorische Sinneswahrnehmung de…

Entscheidungsfindung: Deine innere Autorität 1 - emotional und sakral

Bild
Bevor ich das Human Design System kannte, habe ich meinen Klienten vermittelt, dass es keine „richtigen“ und „falschen“ Entscheidungen gibt. Dies geschah aus der Beobachtung heraus, dass viele Menschen aus Angst vor den Konsequenzen falscher Entscheidungen regelrecht erstarren und dass jede Entscheidung sowohl positive Erfahrungen als auch Herausforderungen mit sich bringt. Das stimmt auch. Darüber hinaus ist es enorm wichtig, nach einer gefällten Entscheidung den sich daraus ergebenden Weg zu gehen, die damit verbundenen Erfahrungen zu machen und am Entwicklungsweg zu wachsen stattständig darüber nachzugrübeln, ob die andere oder eine der anderen Optionen vielleicht doch besser gewesen wäre. Aus Fehlern und Sackgassen lernen wir, nicht aus dem Abspulen bereits erworbener und gemeisterter Handlungen und Fertigkeiten. 
Dennoch gibt es längerfristige und recht bedeutsame Entscheidungen, die sich nicht ohne Schwierigkeiten rückgängig machen lassen. Dabei zu wissen, wann ein klares Ja un…

Die 9 Zentren im Human Design: Verstand und Krone

Bild
Heute schließe ich die Betrachtung der neun Zentren im Human Design Chart ab, indem ich abschließend über die beiden obersten Zentren Verstand und Krone berichten werde. Damit hast Du ein vollständiges Bild über die Energieumwandler, mit denen Du ausgestattet bist, und weißt in welchen Zentren Du auf festgelegte Art auf die Welt Einfluss nimmst und welche Zentren Dir die Energien der Menschen in Deiner Umgebung widerspiegeln. Übe eine Weile die Qualität definiert und die Qualität offen/variabel bewusst wahrzunehmen und bei Deinen offenen Zentren die Rolle des Beobachters Deiner Umgebung einzunehmen. Was kannst Du aus den Informationen, die Du in Deinen offenen Zentren erhältst, über Deine Mitmenschen erfahren? Und wie fühlt sich das Zentrum an, wenn Du mit Dir alleine bist? Wieviel Raum und Zeit für Dich ohne andere brauchst Du, um Dich selbst zu fühlen? Experimentiere ein wenig mit dem Maß und den Menschen, mit denen Du Dich umgibst.
Der Verstand
Sitz: auf der Spitze stehendes grünes …

Die 9 Zentren im Human Design: Selbst und Kehlzentrum

Bild
Mein Eintrag erscheint diese Woche zwei Tage verspätet, wofür ich mich entschuldigen möchte. Ich durchlebe gerade eine sehr bewegte und herausfordernde Zeit. Meine ältere Tochter ist Anfang Mai 14 Jahre alt geworden und hatte dieses Wochenende ihr Übergangsritual, vom Kind zur Jugendlichen/ jungen Frau. Sie entschied sich aus den bestehenden Angeboten für ein Walkaway, woran auch die Eltern teilweise beteiligt wurden. Beim Walkaway werden die Teilnehmer – Kinder wie Eltern – auf den physischen, emotionalen und in Folge auch verhaltensmäßigen Wandel, den die Kinder durchlaufen und der damit genauso die Eltern betrifft, ausgerichtet. Wir wurden z.B. vor der endgültigen Übergabe unserer Tochter an die Seminarleiter mit einem roten Faden nochmal an einander gebunden, die Mutter an den linken Arm, der Vater an den rechten, und unsere Tochter war aufgefordert auszusprechen, was sie vielleicht noch an Ärger, Enttäuschung, Sehnsucht o.ä. als Kloß/Brocken in sich trägt. In zahlreichen Rederun…